Die Module

  • Die zehn angeleiteten, 45-minütigen Unterrichtsmodulen nehmen unter anderem in den Fokus warum Menschen migrieren, wie Einwanderung und Asyl von Staaten geregelt werden und welche Verbindungen zwischen Migration und Themen wie Klimawandel, Kolonialismus, Ungleichheit, Identität und sozialem Zusammenhalt bestehen.
  • Die Unterrichtsmodule sind so konzipiert, dass sie in bestehenden Schulfächer wie Geographie, Geschichte, Sozialwissenschaften und Sprachen unterrichtet werden können, und bieten Materialien und Aktivitäten, die für Sekundarschüler verschiedener Schultypen geeignet sind. Sie können einzeln oder in Kombination unterrichtet werden, wodurch Möglichkeiten für fächerübergreifenden Unterricht entstehen.
  • Die Module umfassen Hintergrundinformationen für Lehrkräfte, einen Verlaufsplan mit Aufgaben unter Verwendung interaktiver Lehrmethoden wie Storytelling und audio-visuellen Methoden, empirische Daten, sowie Links zu Dokumentarfilmen und anderen relevanten Lehrmaterialien.
  • Die Einheiten werden in sechs Sprachen übersetzt (Englisch, Deutsch, Niederländisch, Italienisch, Französisch, Polnisch), wobei die Materialien und Aktivitäten an verschiedene Kontexte in Europa angepasst werden.
  • Die Module werden im Laufe des Jahres 2023 zur Verfügung gestellt. Ein erstes Testmodul werden wir bereits 2021 veröffentlichen.

Melde Dich unten an, um benachrichtigt zu werden, wenn die Module bereitstehen.